Wir feiern 50. Geburtstag!

Am Samstag, den 18. Juni 2016, war es endlich so weit: trotz aller Wetterkapriolen im Vorfeld feierte die Kanusportgemeinschaft ihr 50-jähriges Bestehen mit einem großen Festakt.Festakt_KSG 009

Ein kurzer Rückblick auf die ereignisreichen Tage davor:

Nach täglichen, bangen Blicken auf den Rheinpegel war es am Mittwoch, den 15. Juni allen klar: Der Rhein würde innerhalb der nächsten drei Tage keine 70 cm fallen. Das Cannadierrennen und der Tag der offenen Tür mussten schweren Herzens abgesagt werden.Festakt_KSG 017

Aber das Wetter sollte ja besser werden, wie jeder optimistisch versicherte. Das in einem großen Zelt auf dem Parkplatz beim Bootshaus geplante Jubiläumsfest war demnach nicht gefährdet.

Zum Ende der Woche wurde das Wetter jedoch immer unbeständiger. Heftige Regenschauer und Platzregen fegten mehrmals täglich über Germersheim hinweg. Da machte sich die „Hartnäckigkeit“ von Roland Trauth, dem 1. Vorsitzenden des Rudervereins Rhenania bezahlt. Roland hatte Hanne schon vor geraumer Zeit angeboten, bei schlechtem Wetter die Bootslagerhalle der Rhenanen zu nutzen. Dieses Angebot hatte er über die vergangenen Wochen immer wieder erneuert. Mit Blick zum Himmel wurde dieses Angebot dann am Freitag, einen Tag vor dem Fest, dankend angenommen. Der große Umbau konnte beginnen!

Während am Samstag tagsüber noch einige Regenschauer über uns hinwegzogen und der Rheinpegel weiter auf 8,17 m stieg, wurden die letzten Deko-Arbeiten vorgenommen und der Sekt kaltgestellt. Pünktlich zum Beginn der Feier kam sogar die Sonne durch, und einem strahlenden Sektempfang im Freien, vor unserem frisch gestrichenen Bootshaus, stand nichts mehr im Weg.

Festakt_KSG 018 (1)Stolz konnten Hanne Wolff und andere Vorstandsmitglieder unseren geladenen Gästen aus der kommunalen Politik, Verbandsvertretern und Vertretern von befreunden Vereinen unser Bootshaus und unseren Bootsbestand zeigen. Um unser Glück mit dem Wetter jedoch nicht unnötig herauszufordern, ging es nach ein, zwei Gläsern Sekt dann in die umgestaltete Bootshalle der Ruderer.

 

Hanne Wolff, unsere 1. Vorsitzende, eröffnete mit ihrer Rede den offiziellen Teil des Programms. Unterhaltsam stellte sie die 50-jährige Geschichte der Germersheimer Kanuten dar und verwies außerdem auf unsere druckfrische Festschrift, die von vielen fleißigen Händen auf den Tischen verteilt worden waren und die jeder Gast zur vertiefenden Lektüre mit nach Hause nehmen konnte.

Festakt_KSG 007

Bürgermeister Marcus Schaile zeigte in seiner Rede viele persönliche Erlebnisse mit der KSG und deren Sportlern auf.

Drei unserer Vereinsmitglieder wurde die Ehrennadel des Sportbunds durch deren Vertreterin Frau Erika Fleck, verliehen. Für ihre jahrelange Vereinsarbeit wurden Brigitte Doppler und Mechthild Petry mit der silbernen Ehrennadel geehrt, Karl-Heinz Petry erhielt die goldene Ehrennadel. Für alle drei eine besondere Überraschung, mit der keiner gerechnet hatte.

Ein weiterer Höhepunkt im Programm war die Taufe von vier Tourenbooten: „Liese“ und „Lotte“, zwei vereinseigene Jugendboote und zwei weitere Privatboote wurden von unserem Wanderwart Gregor Götz (mit dem Dreizack von Neptun in der Hand) mit dem Wunsch „immer eine handbreit Wasser unterm Kiel“ ihrer Funktion übergeben.

Festakt_KSG 020 (1)

Außerdem nahm Gregor die vereinsinternen Ehrungen aus der Saison 2015 vor. Geehrt wurden die Kilometerleistungen von Elisa Schwager und Joshua Götz bei den Jugendlichen, sowie Ilka Döringer und Thomas Homann bei den Damen bzw. Herren. Die beste Familienleistung in der vergangenen Saison wurde von Renata und Dietmar erpaddelt.

In seiner Rede zeigte Roland Trauth, dass die enge Verbindung zwischen Ruderern und Kanuten eine lange Tradition in Germersheim hat und dass in früheren Zeiten ganz andere Dinge „geteilt“ wurden. Festakt_KSG 015

Was viele gar nicht mehr wissen: bis in die späten Neunziger Jahre hatten die Kanuten nämlich keine eigene Toilette im Bootshaus … aber auch in diesen Jahren zeigten sich die Rhenanen hilfsbereit.

 

In den Pausen und zwischen den Reden wurden von der Saxophongruppe des Kuhardter Musikvereins immer wieder neue musikalische Höhepunkte gesetzt. Danke, Sabine an dich und deine Musikkollegen!

Nach dem offiziellen Teil wurde das Buffet eröffnet und der gemütliche Teil des Abends konnte beginnen. Eine Ausstellung unterschiedlicher Kanus begeisterte nicht nur unsere Gäste. Auch viele Mitglieder waren interessiert und studierten die Infotafeln der einzelnen Boote. Es wurde viel gelacht, getrunken und viel über alte Zeiten geredet. Aber natürlich wurden auch Pläne geschmiedet und anstehende Fahrten besprochen. Ganz aktuell der längste Tag am Sonntag den 26. Juni. Ob wir es wohl schaffen werden, dass 50 Kanuten eine Strecke von 50 Kilometern zurücklegen? Wenn das Wetter mitspielt – ganz bestimmt!

Die Kanusportgemeinschaft bedankt sich bei allen Mitgliedern, Förderern und Freunden, die den Verein über die Jahre begleitet haben. Unser Dank gilt außerdem der Sparkasse Germersheim-Kandel, den Vertretern der kommunalen Politik, sowie unseren befreundeten Vereine und allen Sponsoren für ihre großzügigen Spenden.

Susanne Nepf

Print Friendly, PDF & Email

Posted in 50_Jahre, Allgemein, Feste and tagged ,